10 Gründe warum du 2024 unbedingt eine eigene Website brauchst

Unterschätze nicht den Wert einer eigenen Online-Plattform.
In diesem Artikel erläutere ich die Vorteile einer eigenen Website. Wenn du Produkte oder Dienst­leistungen anbietest, wirst du dir irgendwann die Frage stellen, ob eine Website wichtig ist oder nicht? Mir geht es darum dir zu zeigen, dass eine gute Website mehr als eine digitale Visiten­karte sein kann. Eine moderne Website ist dein Aushängeschild und bietet gleichzeitig viele Kommunikations­möglichkeiten und Platz, um deine Angebot und dein Business zu zeigen.
Inhaltsverzeichnis

Kennst du die Geschichte von Laura?

Als selbstständige Buchhalterin mit guter Auftragslage, Mutter von 2 Kindern und ein echter Yoga-Fan trägt Laura solide zum Familieneinkommen bei. Ihre Kinder gehen gerne in den Kindergarten und haben viele Freunde. Zumindest einmal wöchentlich geht Laura zum Yoga.

Dienstag Vormittag erhält Laura einen Anruf von ihrem größten Klienten, einer Steuer­beratungs­kanzlei, der sie zuarbeitet. Die Kanzlei fusioniert mit einer anderen und Lauras Dienste werden nicht weiter benötigt.

Bum! Von heute auf morgen sind 60% ihres monatlichen Einkommens weg.

Als Buchhalterin kann Laura nicht zig Kund*innen gleichzeitig betreuen. Sie hat einige kleinere Klient*innen und eben die Kanzlei, von der sie regelmäßig Aufträge erhalten hatte. Als Gewerbe­treibende hat sie keinen Kündigungs­schutz und keine Arbeitslosen­versicherung. In den letzten Jahren hat sie sich einen kleinen Notgroschen angespart, aber dieser wird nur wenige Monate reichen. Nach einem ersten Schock, Tränen und einem Gespräch mit ihren Freundinnen, erkennt Laura, dass es weitergehen muss.

Sie muss neue Kund*innen gewinnen.

Woher kamen die Kund*innen in der Ver­gangen­heit?

Ihre letzte Kund*innen hat Laura über Mundpropaganda aus dem Bekanntenkreis und über Freund*innen akquiriert. In den letzten 2 Jahren war es nicht notwendig, sich um neue Klient*innen zu kümmern.

Social Media nutzt Laura nur für private Zwecke. Eine Website hat sie nicht. Sie hatte es sich immer vorgenommen, sich um eine eigene Homepage zu kümmern, ab die Arbeitszeit war immer knapp. Sie wollte ihre Zeit lieber für das Abarbeiten ihrer Aufträge nutzen, da diese tatsächliches Geld aufs Konto spülen.

10 Fakten für eine eigene Website für Unternehmen

Damit es dir nicht so ergeht wie Laura aus meiner Geschichte, solltest du über die Vorteile einer eigenen Webseite nachdenken.

1. Kund*innen können dich finden

Mit deinem eigenen Internetauftritt bist du für potenzielle Kund*innen sichtbar.

Mach es deiner Zielgruppe einfach.

In Zeiten des Internets blicken nur noch wenige Menschen in die „Gelben Seiten“, wenn Sie eine*n Expert*in suchen. Google und Co liefern Antworten für alles. Hast du einen eigenen Internetauftritt, bist du sichtbar. Du bestimmst, welchen ersten Eindruck du hinterlässt.

2. Möglichkeit sich unverbindlich zu informieren

Personen, die sich für dich, deine Produke oder Dienstleistungen interessieren können sich unverbindlich auf deiner Homepage umsehen. Sie müssen nicht aktiv mit dir in Konakt treten, sondern verschaffen sich anonym einen ersten Eindruck.

Vorteil: Reduktion der Anzahl der zeitintensiven Erstberatungen.

Wenn die Website-Besucher*innen ehrliches Interesse an deinem Angeboten haben, werden sie aktiv mit dir in Kontakt treten.

3. Ausreichend Platz um dein Angebot zu beschreiben

Auf deiner eigenen Website kannst du deine Produkte und/oder Dienstleistungen präsentieren. Du bist nicht an Vorgaben hinsichtlich Anzahl der Zeichen, Länge von Videos oder Größe der Bilder gebunden. Du kannst dein Angebot ausführlich erklären und vorstellen.

Sprich die richtigen Personen an.

Menschen die nach etwas anderem Suchen und bei dir nicht richtig sind, erfahren das über die Informationen auf deiner Plattform. So stellst du sicher, dass echte Interessent*innen mit dir in Konakt treten.

4. Baue eine Beziehung zu deinen Kund*innen auf

Auf deiner Website kannst du Support und Lösungen für die Probleme deiner Kund*innen anbieten. Menschen wollen ihre Angelegenheiten möglichst eigenständig regeln können.

Biete FAQs, Tutorials, Erklärvideos oder ähnliches zu deinen Produkten an.

Deine Käufer*innen wissen, dass du für sie da bist. Du kannst dein Kundenservice aktiv gestalten.

5. Eine professionelle Website sichert deinen Experten­status

Erkläre am Beispiel von Case Studies, wie du zu Lösungen kommst. Zeig mit Bildern und/oder Videos, wo deine Produkte eingesetzt werden. Positive Kundenstimmen festigen deine Glaubwürdigkeit.

Zeige dein Können.

Deine eigene Webseite ist eine hervorragende Plattform, um deine und die Erfolge deiner Kund*innen zu zeigen. Damit baust du Vertrauen auf und wirkst für potenzielle Kund*innen interessant.

Auf deiner Website bestimmst du!

Du entscheidest, wann was veröffentlicht und wie etwas präsentiert wird. Es ist deine Verantwortung und deine Chance!

6. Im Internet bist du 24/7 auffindbar

Eine Webseite schläft nicht und braucht auch keinen Urlaub. Sie arbeitet 24h am Tag und 7 Tage die Woche für dich und dein Unternehmen. Sie ist erreichbar und sichtbar.

Rund um die Uhr verfügbar.

Unabhängig von Öffnungs­zeiten oder sonstigen Verfüg­barkeiten können potenzielle und bestehende Kund*innen deine Website besuchen und sich informieren. Daher solltest du deine Homepage nicht als Kostenfaktor sondern als zuverlässige Mitarbeiter*in sehen. Selbstverständlich muss sie entsprechend gepflegt und gewartet werden.

7. Eine Webseite ist ein kostengünstiges & langfristiges Werbemittel

Eine Website kostet Zeit und Geld. Das ist Fakt. Eine Anzeige in deiner Tageszeitung kostet ebenfalls Geld. Eine halbe Seite im Kurier Wien für 1 Schaltung am Montag kostet über 16.000,- EUR ohne Werbeabgabe und ohne Umsatzsteuer (Stand 12.2022).

Die Investition in deine Webseite lohnt sich.

Überlege, wo und wie du dieses Geld investierst. Deine Webseite ist deine Eigentum. Der Inhalt ist dauerhaft verfügbar und nicht nur an einem Tag.

8. Kund*innen gewinnen und Umsatz steigern

Deine Homepage ist eine Mitarbeiterin, die stetig für dich arbeitet.

Lass deine Webseite für dich arbeiten.

Mittlerweile werden Websites in allen Branchen eingesetzt, um zu verkaufen und Aufmerksamkeit zu erzeugen. Egal ob es sich dabei um ein Produkt oder eine Dienstleistung handelt. Gewünschten Artikel in den Warenkorb legen und bezahlen. Den Besucher ein (kostenloses) Erstgespräch buchen lassen. Es gibt zahlreiche Interaktions­möglichkeiten. Nutze das Potenzial deiner Webseite.

9. Chancengleichheit für Unternehmen

Auch mit einem geringen Budget hast du über deine Website viele Möglichkeiten, um deine Produkte und Services zu präsentieren und zu verkaufen.

Tritt mit deinen Wunsch-Kund*innen in Kontakt.

Du musst nicht über ein 5-stelliges Budget verfügen oder 10 Mitarbeiter*innen haben, um Online verkaufen zu können. Eine Webseite bietet gerade für kleine Unternehmen einen idealen Startpunkt.

10. Weiterempfehlungen durch Verlinkungen

Im Internet kannst du ortsunabhängig ein Netzwerk und einen Kund*innen-Stamm aufbauen.

Verlinkungen sind die Mundpropaganda im Internet.

Untertütze Kolleg*innen durch Verlinkungen in deinem Netzwerk. Hilf deinen Kund*innen Probleme zu lösen, für die du kein Angebot hast, indem du innerhalb deines Netzwerks weiter vermittelst.

Fazit: Du solltest eine eigene Website haben

Als Unternehmer*in solltest du eine eigene Website haben:

Die Website bildet eine solide Basis für die Weiterentwicklung deines Unternehmens.

Du solltest dir allerdings bewusst machen, dass eine Website in regelmäßigen Abständen Liebe und Zuwendung benötigt, um die erwähnten Vorteile auch voll nutzen zu können.

Portrait Martina Rieschl mit Buch in der Hand

Gehen wir dein Website-Projekt an

Bei mir bist du richtig, wenn deine Website ein Fresh-Up benötigt oder du eine komplett neu erstellte Website haben möchtest. Ich kümmere mich um die Aktualisierung bzw. Erstellung deiner Webseiten. Du bekommst eine umfassende Beratung zum Thema Website und Internetauftritt. Eine Basis-Suchmaschinen­optimierung ist ebenfalls inkludiert.

Das könnte dich auch interessieren

Du interessierst dich für eine neue Website?

Für eine erste Einschätzung helfen mir ein paar Details zu deiner Website.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen von Kontaktanfragen findest du hier.